Landespolizeikommando und Kulturdepots A-3100 St. Pölten

 

   Nettobaukosten: EUR 32,5 Mio.
   Bauzeit: 04/2007-12/2008
   ÖBA-Gesamtleitung und Baustellenkoordinator gemäß BauKG
   in Zusammenarbeit mit KWI Engineers 

 

Kurzbeschreibung:
Für die Landespolizeidirektion galten die Vorgaben für die Errichtung eines sicherheitstechnisch abgekapselten Bauvorhabens, eine zweihüftige Anlage 
3-geschoßig mit Sockelgeschoß als Tiefgarage, teilweise mit Hochsicherheitsausstattung und beschusssichere Ausführung. 

Für die teilsensible kriminaltechnische Detailarbeit wurden auch Labors (Spurensicherung und DNA) mit den dazu notwendigen Spezialeinrichtungen und Möblierungen eingebaut. Außenraumgestaltung mit Vorplätzen und Grünanlagen. Im Kulturdepot waren besonders die Einhaltung der qualitativ hochwertigen Gebäudehülle und die Einhaltung der vorgegebenen Raumkonditionen zum Schutz der wertvollen Kunstgegenstände maßgeblich.

Ausführung mit Tiefenspeicher und Veranstaltungsflächen im Erdgeschoß. Unter Kombination aller Aufgabenstellungen und Vorgaben wurde die termingerechte und kostengerechte Fertigstellung erfüllt.

Zum Seitenanfang